Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Neu beim Meister: Aleix Garcia kommt zu Bayer 04 Leverkusen

Neu beim Meister: Aleix Garcia kommt zu Bayer 04 Leverkusen

Mittelfeldspieler führte FC Girona als Kapitän auf Rang drei.
Der Deutsche Fußball-Meister und DFB-Pokalsieger Bayer 04 Leverkusen verstärkt sich zur kommenden Saison mit dem spanischen Profi Aleix Garcia (auf dem Foto rechts). Der 26-Jährige wechselt zur kommenden Spielzeit 2024/2025 vom Überraschungsteam der spanischen Liga, dem FC Girona, unters Kreuz. Der defensive Mittelfeldspieler Garcia führte seine Mannschaft in der vergangenen Saison in 37 Einsätzen als Kapitän völlig überraschend auf Platz drei in „La Liga“ und damit erstmals in die Champions League. Garcia unterschrieb in Leverkusen einen bis zum 30. Juni 2029 gültigen Vertrag.

„Aleix Garcia ist ein Spieler mit ausgezeichneten strategischen Fähigkeiten, er ist extrem passsicher und agiert von der Sechser-Position aus mit großer Übersicht“, beschreibt Simon Rolfes (links), Geschäftsführer Sport bei Bayer 04, die Qualitäten des Rechtsfußes, der bislang zwei Einsätze für die A-Nationalmannschaft seines Landes zu verzeichnen hat. „Aleix besitzt Führungsqualitäten, die für uns in den kommenden Jahren sehr wertvoll sein werden. Wir sind froh, dass wir ihn verpflichten konnten, er ist ein wichtiger Faktor bei der Verwirklichung unserer ambitionierten Ziele.“

Garcia, der für Girona in der zurückliegenden Saison drei Tore erzielte und sechs Assists beisteuerte, betrachtet den Wechsel zum Deutschen Meister als „eine großartige Sache. Ich habe Bayer 04 Leverkusen wie vermutlich die Fußballfans in ganz Europa bewundert für die außergewöhnlichen Leistungen in der zurückliegenden Saison“, betont der 1,73 Meter große zentrale Mittelfeldspieler. „Dass ein solcher Verein so viel dafür tut, um mich zu holen, hat mich begeistert. Jetzt möchte ich die in mich gesetzten Erwartungen unbedingt erfüllen und meinen Beitrag leisten, damit dieses Team und der Verein weiterhin erfolgreich bleiben.“

Foto-Quelle: Bayer 04 Leverkusen

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04 trauert um Vereinslegende Willi Koslowski

„Der Schwatte“ war 1958 Teil der letzten Meistermannschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert