Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / 2. Frauen-BL: Zweigeteilte Vorbereitung beim FSV Gütersloh

2. Frauen-BL: Zweigeteilte Vorbereitung beim FSV Gütersloh

Neuer Trainer Daniel Fröhlich lernt das Team Ende Juni kennen.


Der FSV Gütersloh wird in der 2. Frauen-Bundesliga mit einem neuen Trainerteam in die kommende Saison 2024/2025 starten. Cheftrainer Daniel Fröhlich (auf dem Foto in der Mitte), Co-Trainer Rainer Borgmeier (2.v.r.) und Torhüterinnen-Trainer Melvin Wulff werden das Team in zwei Trainingsphasen auf die bevorstehenden Aufgaben in der 2. Frauen-Bundesliga sowie im DFB-Pokal der Frauen vorbereiten.

Fröhlich wird seine neue Mannschaft bereits Ende Juni bei den ersten Trainingseinheiten kennenlernen, bevor die Spielerinnen für zwei weitere Wochen in den Sommerurlaub gehen. Durch die zweigeteilte Vorbereitungsphase soll eine bestmögliche Vorbereitung inklusive angemessener Erholungsphasen gewährleistet werden. Außerdem erhalten die Schülerinnen und Studentinnen im Kader dadurch auch die Möglichkeit, sich während der Sommerferien ein wenig zu regenerieren.

Der offizielle Trainingsauftakt mit dem gesamten Zweitligakader wird am 15. Juli stattfinden und somit die Phase zwei der Sommervorbereitung einleiten. In diesem Rahmen wird der FSV Gütersloh diverse Testspiele bestreiten. So wird das Team von Daniel Fröhlich am Samstag, 20. Juli, auswärts auf den niederländischen Erstligisten PEC Zwolle treffen. Am Wochenende darauf wird das Team am prominent besetzten STEKA-Cup teilnehmen. Der FSV wird bei seiner ersten Teilnahme an diesem Turnier in der Gruppe A mit FFC Wacker München, Bayer 04 Leverkusen U 23 und Standard Lüttich U 21 auf attraktive Gegner treffen. Das Teilnehmerfeld wird durch die SG 99 Andernach, den SC Sand, Borussia Dortmund und Fortuna Köln komplettiert, die in der Gruppe B spielen werden. Das Frauenfußballturnier um den STEKA Cup wird am Samstag, 27. Juli, im rheinland-pfälzischen Schleidweiler stattfinden.

Weiter geht es danach mit Testspielen gegen die U 20-Mannschaften des 1. FC Köln (Samstag, 3. August) und der SGS Essen (Sonntag, 4. August) sowie mit einer Partie gegen den niederländischen Erstligisten FC Twente Enschede (Dienstag, 6. August). Am Samstag, 10. August, werden sich der FSV Gütersloh, der DSC Arminia Bielefeld und Hannover 96 zu einem Blitzturnier treffen. Die Spielorte, Anstoßzeiten und weitere Informationen zu den genannten Testspielen werden zu einem späteren Zeitpunkt mitgeteilt.

Das erste Pflichtspiel der Saison 2024/2025 wird der FSV Gütersloh am 17./18./19. August bestreiten. An diesen drei Tagen wird die erste Hauptrunde des DFB-Pokal der Frauen ausgetragen. Die Auslosung für die erste Runde findet am Donnerstag, 27. Juni, statt. Am 24./25. August wird die 2. Frauen-Bundesliga dann mit ihrem ersten Spieltag in die neue Saison starten.

Foto-Quelle: FSV Gütersloh

Das könnte Sie interessieren:

„Kapitänsregelung“ wird in allen deutschen Spielklassen eingeführt

Maßnahme war bei UEFA EURO 2024 auf große Zustimmung gestoßen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert