Startseite / Fußball / Alemannia Mariadorf: Heimatklub von Nationalspieler Kai Havertz

Alemannia Mariadorf: Heimatklub von Nationalspieler Kai Havertz

Aachener Bezirksligist drückt DFB-Angreifer besonders die Daumen.


Ein Fahnenmeer von rund 300 Flaggen begrüßt und begleitet die deutsche Nationalmannschaft auf dem Weg zum Home Ground in Herzogenaurach. Der DFB hatte im Vorfeld Amateurvereine aus ganz Deutschland, aber auch Fanklubs, Städte und Gemeinden sowie Klubs aus anderen Sportarten dazu animiert, mit dem Einsenden von Fahnen ihre Unterstützung für das DFB-Team für die Europameisterschaft in Deutschland zu symbolisieren. Ein Verein, der sich an der Aktion beteiligt hat, ist Alemannia Mariadorf – der Heimatklub von Nationalspieler Kai Havertz.

„Schon kurz, nachdem ich von der Aktion erfahren hatte, war mir klar: Da wollen wir mitmachen“, sagt Michael Krings, Vorstandsmitglied des Bezirksligisten aus dem Kreis Aachen, im Gespräch mit FUSSBALL.DE. „Nach einer kurzen Absprache mit meinen Vereinskollegen haben wir die Fahne, die sonst in unserem Vereinsheim hängt, auch schon verschickt – als klares Zeichen, dass wir alle hinter der Nationalmannschaft stehen und an eine erfolgreiche EM glauben. Die Verbundenheit ist natürlich auch durch die EM-Teilnahme von Kai Havertz ganz besonders.“

Die komplette Story lesen Sie auf FUSSBALL.DE.

Foto-Quelle: Alemannia Mariadorf

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Dortmund bindet mit Cole Campbell nächstes Top-Talent

18-Jähriger Offensivspieler unterschreibt Profivertrag bis 30. Juni 2028.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert