Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Rot-Weiß Oberhausen: Vertrag mit Marius Kleinsorge aufgelöst

Rot-Weiß Oberhausen: Vertrag mit Marius Kleinsorge aufgelöst

Elias Demirarslan vom Absteiger SV Lippstadt 08 ist neu dabei.
West-Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen hat den Vertrag mit Offensivspieler Marius Kleinsorge (Foto) aufgelöst. Der 28-Jährige war im Sommer 2023 vom SV Meppen an die Lindnerstraße gewechselt. Nachdem er zu Beginn der Saison noch ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft war, fiel er später durch einen Syndesmosebandriss lange Zeit aus. In der Rückrunde kam er nur noch zu zwei Kurzeinsätzen, ehe er durch kleinere Verletzungen und Infekte ausgebremst wurde.

Neu im RWO-Team ist dagegen Elias Demirarslan. Nach seiner Ausbildung in der Jugend des 1. FC Gievenbeck schloss sich der 23-jährige Außenbahnspieler zur Saison 2019/2020 dem SC Preußen Münster an, wo er zunächst in der U 19 und später in der U 23 aktiv war. Von dort aus wechselte der gebürtige Münsteraner im letzten Sommer zum SV Lippstadt 08. In der abgelaufenen Spielzeit war der Linksfuß in 31 Spielen im Einsatz, bei denen ihm zwei Treffer und vier Vorlagen gelangen. Den Abstieg des SVL konnte er jedoch nicht verhindern.

„Mit Elias gewinnen wir einen Spieler für uns, der sowohl auf der rechten als auch der linken Seite einsetzbar ist und außerdem bereits im zentralen Mittelfeld zum Einsatz kam“, sagt Oberhausens Sportlicher Leiter Dennis Lichtenwimmer-Conversano. „Auch in den persönlichen Gesprächen konnte er unseren Trainer Sebastian Gunkel und mich schnell überzeugen.“

Foto-Quelle: Rot-Weiß Oberhausen

Das könnte Sie interessieren:

Regionalliga Nord: Ex-Verler Nick Otto wechselt zum VfB Oldenburg

25-jähriger Defensivspieler kommt von U 21 des SC Paderborn 07.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert