Startseite / Fußball / Landessportbund NRW: Sportvereine verzeichnen Rekordzulauf

Landessportbund NRW: Sportvereine verzeichnen Rekordzulauf

Mitgliederanzahl ist um 4,27 Prozent auf 5,3 Millionen gestiegen.


Mit mehr als 5,3 Millionen Mitgliedschaften verzeichnen die insgesamt 17.435 Sportvereine aus Nordrhein-Westfalen einen bislang unerreichten Zulauf. Gegenüber dem Vorjahr wurde ein deutliches Plus von 4,27 Prozent (217.657 Mitglieder mehr) erzielt, das vor allem auf die gestiegenen Anmeldungen von Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahre (insgesamt 105.228 mehr) zurückzuführen ist. Sie bleiben mit fast 1,7 Millionen Mitgliedschaften auch die größte Altersgruppe mit Interesse an Bewegung und Miteinander im Sportverein, gefolgt von den 41- bis 60-Jährigen mit gut 1,27 Millionen Mitgliedschaften. Die über 61-Jährigen kletterten erstmals knapp über die Millionengrenze.

„Die Nachwehen aus der Corona-Krise sind weitgehend überstanden“, meint LSB-Präsident Stefan Klett. „Die vielfältigen Vereinsangebote sind nicht nur unverändert attraktiv für Menschen aller Altersklassen, sondern tragen wesentlich zur Bildung sowie Gesundheit bei und schützen vor Einsamkeit.“

Der LSB-Vorstandsvorsitzende Dr. Christoph Niessen sagt: „Die herausragende Arbeit des Ehrenamts an der Vereinsbasis benötigt jetzt zusätzliche Unterstützung durch Kommunen und Land. Es muss dringend in die Sanierung von Sportstätten und die Gewinnung und Qualifizierung von Übungsleitungen sowie Trainerinnen und Trainern investiert werden. Jeder Euro an Förderung ist dort sinnvoll angelegt und bringt ein Mehrfaches an Gewinn für unser Land.“

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiß Oberhausen: Tobias Boche jetzt für Hessen Kassel am Ball

23-jähriger Linksverteidiger überzeugte als Testspieler beim KSV.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert