Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Borussia Dortmund: Waldemar Anton unterschreibt bis 2028

Borussia Dortmund: Waldemar Anton unterschreibt bis 2028

27-jähriger Nationalspieler kommt vom Vizemeister VfB Stuttgart.
Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat Waldemar Anton (27/Foto) vom VfB Stuttgart verpflichtet. Der Innenverteidiger, der zum Europameisterschafts-Kader der deutschen Nationalmannschaft gehörte und zuletzt auch im Viertelfinale gegen Spanien (1:2 nach Verlängerung) auf dem Rasen stand, hat einen bis zum 30. Juni 2028 gültigen Vertrag unterschrieben.

„Ich freue mich schon jetzt riesig auf mein erstes Spiel im Signal Iduna Park, die Fans und meine Mitspieler. Ich hatte ursprünglich nicht vor, den Verein zu wechseln – aber dann kam Borussia Dortmund. Ein Top-Klub, der gerade erst im Champions-League-Finale stand. Das zeigt, welches Potenzial in diesem Verein steckt. Alle BVB-Verantwortlichen haben mir von Anfang an das Gefühl vermittelt, dass sie mich unbedingt verpflichten möchten und dass ich eine wichtige Rolle einnehmen kann und soll. Darauf habe ich richtig Bock“, sagt der Abwehrspieler.

Anton (196 Bundesliga-Spiele, sechs Tore, sieben Vorlagen) wurde im Nachwuchsleistungszentrum von Hannover 96 ausgebildet und wechselte im Sommer 2020 nach Stuttgart, wo er zum Leistungsträger avancierte. In der vergangenen Spielzeit hatte er großen Anteil an der überraschenden Vizemeisterschaft seiner Mannschaft, die nach Meister Bayer 04 Leverkusen die wenigsten Gegentore kassierte. Im März 2024 feierte der Abwehrspieler sein Debüt in der Nationalmannschaft und absolvierte anschließend noch drei weitere Länderspiele. Anton wird Ende Juli zum BVB-Kader stoßen und mit ins Trainingslager nach Bad Ragaz (Schweiz) reisen.

„Waldemar Anton hat sich sportlich, aber auch als Persönlichkeit zu einem Top-Verteidiger der Bundesliga entwickelt und seinen Klub zuletzt bis in die Champions League geführt“, sagt Borussia Dortmunds Geschäftsführer Sport, Lars Ricken, und fügt hinzu: „In diesem Sommer hatte Waldemar national und international erstklassige Wechseloptionen. Wir sind froh, dass er sich nach intensiven und guten Gesprächen für Borussia Dortmund entschieden hat.“

Borussia Dortmunds Sportdirektor Sebastian Kehl betont: „Waldemar ist ein erstklassiger Innenverteidiger und eine echte Verstärkung für uns. Er ist taktisch gut geschult, robust, kopfballstark und sowohl auf dem Platz als auch in der Kabine eine absolute Führungsfigur, die positiv nach innen wirkt und immer nach dem maximal möglichen Erfolg strebt. Als ambitionierter deutscher Nationalspieler passt er perfekt zu uns. Wir freuen uns sehr, dass wir ihn für unseren gemeinsamen Weg begeistern konnten.“

Foto-Quelle: Borussia Dortmund

Das könnte Sie interessieren:

Testspiele am Samstag: Sven Michel bringt SC Paderborn 07 auf Kurs

Rückkehrer schnürt Doppelpack beim 5:0 gegen Birmingham City.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert