Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Fußball-Verband Mittelrhein initiiert Blitzturnier für guten Zweck

Fußball-Verband Mittelrhein initiiert Blitzturnier für guten Zweck

Unter dem Motto „Gemeinsam. Stark. Sozial“ treten sechs Vereine an.


Der Fußball-Verband Mittelrhein (FVM) initiiert in diesem Jahr erstmals ein Benefiz-Blitzturnier. Das Turnier steht unter dem Motto: „Gemeinsam. Stark. Sozial. Für eine sportliche Zukunft unserer Kinder.“ Profitieren sollen Amateurvereine aus dem Verbandsgebiet, die sich in besonderem Maße für Kinder und Jugendliche engagieren. Auch soll das Turnier eine Plattform bieten, um auf sportinfrastrukturelle Missstände und Engpässe auf den Sportplätzen im Verbandsgebiet hinzuweisen.

Entstanden ist die Idee aus dem politischen Positionspapier, welches das Präsidium des FVM im letzten Jahr beschlossen hatte, damit möglichst alle Menschen – vor allem auch im Kinder- und Jugendbereich – selbst bei steigenden Mitgliederzahlen weiterhin Fußball spielen können.

Als Teilnehmer am Benefiz-Blitzturnier haben sich sechs Profi- und ambitionierte Amateurvereine aus dem Verbandsgebiet angekündigt. Vertreten sein werden Mannschaften vom 1. FC Köln (2. Bundesliga), Alemannia Aachen und FC Viktoria Köln (3. Liga), Fortuna Köln und 1. FC Düren (Regionalliga West) sowie der Mittelrheinligist Bonner SC, der das Benefiz-Blitzturnier ausrichten wird. Das Turnier findet am Donnerstag, 5. September, im Sportpark Nord in Bonn statt. Es wird im K.o.-System gespielt. Der Spielplan und die Uhrzeiten werden rechtzeitig vor dem Turnier bekanntgegeben.

„Wir verfolgen mit dem Benefiz-Blitzturnier drei übergeordnete Ziele: Aufmerksamkeit schaffen, finanzielle Unterstützung leisten und Vernetzung anstoßen“, sagt Christos Katzidis (Foto), der das Benefiz-Blitzturnier als Präsident des Fußball-Verbandes Mittelrhein (FVM) ins Leben gerufen hat. „Das Turnier ist für mich ein Herzensprojekt. Ich hoffe, dass wir mit dieser Aktion das herausragende Engagement unserer Vereine bei der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen unterstützen und weiter fördern können.“

Foto-Quelle: Fußball-Verband Mittelrhein (FVM)

Das könnte Sie interessieren:

FVM-Präsident Katzidis stößt an und verleiht Fair-Play-Pokale

FC Wegberg-Beeck bestreitet Eröffnungsspiel gegen FC Teutonia Weiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert