Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Rot Weiss Ahlen: Besondere Ehre für Vereinslegende Willi Pott

Rot Weiss Ahlen: Besondere Ehre für Vereinslegende Willi Pott

Langjähriger Kult-Zeugwart ist bereits seit 70 Jahren Vereinsmitglied.


Die Spielstätte des West-Regionalligisten Rot Weiss Ahlen stand am Rande des Heimspiels gegen Spitzenreiter 1. FC Bocholt (1:3) ganz im Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung, als der Verein treue Mitglieder auszeichnete. Die besondere Ehre wurde dabei dem langjährigen Kult-Zeugwart Willi Pott (88/auf dem Foto in der Mitte) zuteil, der seit stolzen 70 Jahre Mitglied des Vereins ist und somit zu den herausragenden Persönlichkeiten in der Geschichte von Rot Weiss Ahlen zählt.

Das Heimspiel im Wersestadion wurde deshalb nicht nur zu einem sportlichen Ereignis, sondern auch zu einer bewegenden Zeremonie, bei der die Vereinsführung und die gesamte RWA-Familie zusammenkamen, um ihre Mitglieder für ihre langjährige Treue zu würdigen. „Ich fühle mich geehrt und bin stolz darauf, Teil dieses großartigen Vereins zu sein“, sagte Willi Pott sichtlich gerührt. „Rot Weiss Ahlen ist für mich nicht nur ein Fußballverein, sondern eine Familie, und ich bin froh, ein Teil dieser Familie zu sein.“

Der Präsident von Rot Weiss Ahlen, Dietmar Kupfernagel, betonte die Bedeutung dieser Ehrungen und sagte: „Die Mitglieder sind das Herz und die Seele unseres Vereins. Ihre Treue und Unterstützung über die Jahre sind unbezahlbar. Wir sind stolz darauf, Menschen wie Willi Pott und unsere anderen Mitglieder in unserer Vereinsfamilie zu haben.“

Foto-Quelle: Rot Weiss Ahlen

Das könnte Sie interessieren:

SV Rödinghausen: Neuzugang Abdul Fesenmeyer „bringt alles mit“

22-jähriger Angreifer kommt vom Ligakonkurrenten 1. FC Düren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert