Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / SV Lippstadt 08 im DFB-Pokal dabei

SV Lippstadt 08 im DFB-Pokal dabei

Bielefelds Aufstieg lässt auch Westfalen-Oberligisten jubeln Der Aufstieg von Arminia Bielefeld in die 2. Bundesliga lässt auch den
Westfalen-Oberligisten SV Lippstadt 08 jubeln. Da die Arminia seit dem
vorletzten Spieltag in der 3. Liga auch die Teilnahme an der nächsten
DFB-Pokal-Hauptrunde sicher hat (dafür ist mindestens Platz vier am
Saisonende notwendig), werden auch die Lippstädter im großen Lostopf
dabei sein und dürfen auf ein Heimspiel gegen einen attraktiven Profi-
Club hoffen. Bereits sicher ist eine TV-Einnahme in Höhe von rund
110.000 Euro.

Die Lippstädter, die in der Oberliga Westfalen noch um den Aufstieg in
die Regionalliga West kämpfen, waren im Halbfinale des Westfalenpokals
an Arminia Bielefeld gescheitert (2:4), dürfen jetzt aber nachrücken.

Im zweiten Halbfinale stehen sich am Dienstag (ab 19.00 Uhr) der West-
Regionalligist SC Wiedenbrück 2000 und der Drittligisten SC Preußen
Münster gegenüber. Da die Preußen in der 3. Liga vor dem letzten Spiel-
tag (18. Mai) lediglich Rang fünf belegen, müssen sie in Wiedenbrück
gewinnen, um sich sicher für den DFB-Pokal zu qualifizieren.

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04 U 23: Fabian Lübbers verpasst Wiedersehen

29-jähriger Innenverteidiger hat sich gegen Rot Weiss Ahlen Zeh ausgekugelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.