Startseite / Fußball / 3. Liga / Bayer bis Jahresende ohne Papadopoulos

Bayer bis Jahresende ohne Papadopoulos

Zweite Schulterverletzung beim griechischen Verteidiger.

Kurz vor dem Abflug der Werkself nach St. Petersburg zum Auswärtsspiel gegen Zenit am vierten Champions League-Spieltag am Dienstag ab18 Uhr stellten sich Bayer 04 Leverkusens Trainer Roger Schmidt, Sportchef Rudi Völler und Stefan Kießling den Fragen der Journalisten. Cheftrainer Roger Schmidt hatte am Flughafen eine Hiobsbotschaft im Gepäck: Innenverteidiger Kyriakos Papadopoulos (Foto) wird wohl bis Ende das Jahres ausfallen. In den letzten Minuten des Abschlusstrainings am Montagvormittag renkte sich der griechische Nationalspieler unglücklich zum zweiten Mal in dieser Spielzeit die Schulter aus. „Das ist unglaublich bitter für Papa“, sagte Roger Schmidt. Bayer 04-Sportdirektor Rudi Völler ergänzte: „Die Verletzung wird eine Operation nach sich ziehen. Das ist sehr bitter für uns und vor allem für ihn, weil er gerade so richtig reingefunden hatte und auch wichtige Tore gemacht hat.“

Das könnte Sie interessieren:

Essener Rechtsanwalt soll S04- und RWE-Sponsor sanieren

Amtsgericht bestellt Dr. Biner Bähr zum vorläufigen Insolvenzverwalter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.