Startseite / Fußball / Junioren Bundesliga / 2:0 auf Schalke: Wolfsburg gegen Rostock im Finale

2:0 auf Schalke: Wolfsburg gegen Rostock im Finale

Trainer Elgert: „Gegen den wohl kommenden Meister ausgeschieden“

Schalkes Trainer Norbert Elgert nahm das Ausscheiden sportlich.

Der VfL Wolfsburg steht zum dritten Mal nach 2008 und 2011 im Endspiel um
die Deutsche A-Junioren-Meisterschaft. Die Mannschaft von Trainer Dirk Kunert
kam nach dem 2:0-Heimsieg im Halbfinalhinspiel auch im Rückspiel beim Ti-
telverteidiger FC Schalke 04 zu einem 2:0 (0:0) und qualifizierte sich damit für
das Endspiel am Sonntag (ab 13.15 Uhr, live bei Sport1) bei Hansa Rostock.

Vor 11.404 Zuschauern in der großen Gelsenkirchener Veltins-Arena, darunter
die Schalker Legenden Klaus Fischer, Olaf Thon und Gerald Asamoah sowie
Cheftrainer Jens Keller, trafen die Mittelfeldspieler Julian Brandt (83.) und Fe-
derico Palacios-Martinez (87.) in der Schlussphase für die „Wölfe“, die sich
damit für das Halbfinal-Aus gegen die Schalker vor einem Jahr revanchierten.
Die ausführliche Zusammenfassung mit Stimmen finden Sie hier.

Das könnte Sie interessieren:

Kommender Spieltag in der A- und B-Junioren-Bundesliga ausgesetzt

Auch in den drei Staffeln der B-Juniorinnen-Bundesliga ruht der Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.