Startseite / Pferderennsport / Galopp: Großes Pech für Sabrina Wandt

Galopp: Großes Pech für Sabrina Wandt

Mehrere Monate Pause nach Kreuz- und Innenbandriss.

Die Verletzung von Jockey Sabrina Wandt (Weilerswist) beim Aufgalopp in Baden-
Baden Anfang September hat sich als Kreuz- und Innenbandriss herausgestellt.
Damit muss die gerade von einer Beckenverletzung wiedergenesene 22-Jährige
erneut eine mehrmonatige Pause einlegen.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp-Champions 2020: Gestüt Auenquelle holt Besitzer-Titel

Dachverbands-Präsident Dr. Michael Vesper zeichnet Sieger aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.