Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB: Klopp hofft vor Derby auf Aubameyang

BVB: Klopp hofft vor Derby auf Aubameyang

Der Offensivspieler plagt sich mit einem „Pferdekuss“ herum.

Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp bangt vor dem 144. Revier-Derby gegen den FC Schalke 04 am heutigen Dienstag (ab 20 Uhr) um den Einsatz von Offensivspieler Pierre-Emerick Aubameyang. Der „Flügelflitzer“ konnte bereits beim 3:0-Auswärtserfolg in Hannover wegen eines „Pferdekusses“ nicht eingesetzt werden. „Er hat vor dem Spiel gegen Hannover gebissen, aber das sah ganz schön unrund aus. Er ist jetzt zwei Tage intensiv gelaufen. Ich gehe davon aus, dass er dabei sein kann. Denn vier Tage reichen insgesamt eigentlich aus, bis die Durchblutung wieder so gut ist, dass man nicht mehr so viel spürt“, so Klopp über die Chancen über Aubemeyangs zweiten Derby-Einsatz.

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Dortmund: Mateu Morey erfolgreich operiert

Weitere Behandlung wird nach Ablauf der ersten Heilungsphase festgelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.