Startseite / Pferderennsport / Schulter-Operation stoppt Jockey Andrasch Starke

Schulter-Operation stoppt Jockey Andrasch Starke

Kein Ritt im Galopper-Derby am 6. Juli in Hamburg möglich.

Der Kölner Spitzen-Jockey Andrasch Starke musste sich nach seinem Lungenriss in Japan nun einer Operation unterziehen. Peter Schäferhoff, Mannschaftsarzt des Bundesliga-Aufsteigers 1. FC Köln, nahm den Eingriff vor. Das berichtet die Fachzeitung „Sport-Welt“. Der 40-Jährige verpasst damit das deutsche Galopper-Derby in Hamburg-Horn am 6. Juli. Starke konnte das Derby im vergangenen Jahr mit Lucky Speed (Trainer: Peter Schiergen/Köln) zum insgesamt sechsten Mal gewinnen. Bereits sieben Mal war Starke deutscher Champion der Berufsrennreiter.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Köln-Weidenpesch: Zerrath-Stute krönt Klug-Festival

153:10-Außenseiterin Belcarra gewinnt sensationell „Schwarzgold-Rennen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.