Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke bangt um Choupo-Moting und Burgstaller

Schalke bangt um Choupo-Moting und Burgstaller

Offensivduo für Partie bei Bayern München fraglich.

Die personelle Situation im Angriff des Bundesligisten FC Schalke 04 ist nach den Ausfällen von Klaas-Jan Huntelaar, Franco di Santo und Breel Embolo ohnehin angespannt. Jetzt ist noch ein weiteres Offensivduo für die Partie beim FC Bayern München am Samstag ab 15.30 Uhr fraglich. Guido Burgstaller hat mit muskulären Problemen zu kämpfen, Eric Maxim Choupo-Moting (Foto) laboriert an Adduktorenproblemen. Auch der Einsatz des offensiven Mittelfeldspielers Max Meyer (Rippenprellung) ist gefährdet.

„Uns fehlen in dieser Saison acht bis zehn Stürmertore. Das soll nicht als Ausrede gelten, ist aber eine Tatsache. Die Ausfälle in Summe sind kaum zu ersetzen“, meint Schalkes Trainer Markus Weinzierl.

 

Das könnte Sie interessieren:

Sportfreunde Siegen: Marco Beier zieht es zum 1. FC Köln

26-jähriger Co- und Interimstrainer verlässt Siegerland nach sieben Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.