Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Überragender Harit führt FC Schalke 04 zum 4:0 gegen TSG Hoffenheim

Überragender Harit führt FC Schalke 04 zum 4:0 gegen TSG Hoffenheim

„Knappen“ verhindern Negativrekord und verlassen Tabellenende.
Die scheinbar endlose Negativserie des FC Schalke 04 in der Fußball-Bundesliga ist gestoppt. Nach 30 Ligaspielen in Serie und fast einem Jahr ohne Sieg fuhren die „Knappen“ beim 4:0 (1:0) gegen die TSG Hoffenheim den erlösenden Dreier ein und verließen sogar den letzten Tabellenplatz, weil gleichzeitig der direkte Konkurrent 1. FSV Mainz 05 sein Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt 0:2 (0:1) verlor. Durch die 0:5 (0:2)-Pleite des 1. FC Köln beim SC Freiburg verkürzten die Gelsenkirchener außerdem den Rückstand zu einem sicheren Nichtabstiegsplatz auf vier Zähler.

Entscheidenden Anteil am ersten S04-Saisonsieg hatten der dreimalige Torschütze Matthew Hoppe (42./57./63.) sowie Mittelfeldspieler Amine Harit (Foto/80.), der den Treffer zum Endstand erzielte und alle drei Hoppe-Tore mustergültig vorbereitete. „Auf den letzten Drücker“ schrammten die Schalker damit an der Einstellung des „ewigen“ Minusrekordes von Tasmania Berlin (31 Partien ohne Sieg in der Saison 1965/1966) vorbei und bescherten außerdem ihrem neuen Trainer Christian Gross eine gelungene Heimpremiere.

Die Ergebnisse vom Samstagnachmittag in der MSPW-Übersicht:

Bayer 04 Leverkusen – SV Werder Bremen 1:1 (0:0)
SC Freiburg – 1. FC Köln 5:0 (2:0)
1. FC Union Berlin – VfL Wolfsburg 2:2 (1:1)
FC Schalke 04 – TSG Hoffenheim 4:0 (1:0)
1. FSV Mainz 05 – Eintracht Frankfurt 0:2 (0:1)

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln verleiht Defensivspieler Leon Schneider erneut

20-Jähriger wird für Würzburger Kickers in der 3. Liga auflaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.