Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV Duisburg: Rudolf Ndualu stürmt zum SV Babelsberg 03

MSV Duisburg: Rudolf Ndualu stürmt zum SV Babelsberg 03

Angreifer arbeitet zum dritten Mal mit Trainer Markus Zschiesche zusammen.
Rudolf Ndualu ist nach seiner Vertragsauflösung beim Drittligisten MSV Duisburg auf der Suche nach einem neuen Verein fündig geworden. Der 23-jährige Offensivspieler, der seit Juli 2001 für die „Zebras“ am Ball war, trägt ab sofort das Trikot des Nordost-Regionalligisten SV Babelsberg 03 und gab beim 2:2 gegen die VSG Altglienicke bereits als Einwechselspieler seinen Einstand.

In der Filmstadt hat der gebürtige Brandenburger einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023 unterschrieben. Vor seinem Engagement bei den „Zebras“ war der schnelle Flügelstürmer in der Regionalliga Nordost bereits für den FC Viktoria 1889 Berlin und zuletzt unter Cheftrainer Markus Zschiesche für Tennis Borussia Berlin am Ball.

Damit ist der SV Babelsberg 03 schon die dritte Station, bei der sich die Wege des in Brandenburg an der Havel geborenen Stürmers und seines Trainers kreuzen. Bereits im Nachwuchs des FC Energie Cottbus und bei TeBe Berlin war Fußball-Lehrer Zschiesche für die Entwicklung seines alten und neuen Schützlings verantwortlich.

„Rudy ist ein sehr schneller und offensivstarker Spieler, der uns mit seiner Kreativität und seinem guten Abschluss weiterhelfen wird“, ist Zschiesche überzeugt. „Zuletzt hatte er ein wenig Verletzungspech, ist jetzt aber wieder zu 100 Prozent fit und wird unseren Angriff verstärken. Er hat sich für einen Wechsel zum SV Babelsberg 03 entschieden, weil er hier die Perspektive sieht, auf regelmäßige Einsatzzeiten zu kommen, um wieder in einen geregelten Spielrhythmus zu finden.“

Rudolf Ndualu, der während seiner Zeit beim MSV Duisburg lange wegen eines Wadenbeinbruchs ausgefallen war, meint: „Ich freue mich sehr, wieder zurück in der Heimat und in der Nähe meiner Familie zu sein. Sportlich bin ich zunächst einmal sehr glücklich darüber, wieder fit auf dem Platz zu stehen. Ich möchte – gemeinsam mit den Jungs – alles dafür tun, um im Saisonverlauf so erfolgreich wie möglich zu agieren.“

Foto-Quelle: SV Babelsberg 03

Das könnte Sie interessieren:

FC Viktoria Köln: Spieler als Helfer für guten Zweck im Einsatz

Engelhardt und Hemcke verpacken Geschenke für hilfsbedürftige Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.