Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Krefeld: Weiß-Schützling landet im Hauptrennen ganz vorne

Galopp Krefeld: Weiß-Schützling landet im Hauptrennen ganz vorne

Vierjähriger Hengst Auerbach gewinnt 11.500 Euro-Prüfung über 1.400 Meter.


Feiner Erfolg für Galopper-Trainer Marcel Weiß: Sein Schützling Auerbach (Foto) aus dem Mülheimer Trainingsquartier landete am Samstag im sportlichen Hauptereignis am Samstag beim „Ladies‘ Day“ auf der Krefelder Galopprennbahn ganz vorne. Der vierjährige Hengst sicherte sich unter Jockey Wladimir Panov den Sieg in der mit 11.500 Euro am höchsten dotierten Prüfung des Tages den Sieg vor Amigo Charly und Sassy Rascal.

Der Krefelder Trainer Mario Hofer durfte sich über zwei Heimsiege freuen. Blueridge Silver sicherte sich in einer 4.000 Euro-Prüfung den ersten Rang. Nur wenige Minuten später gewann Aradous ein mit 7.000 Euro ausgeschriebenes Rennen über 2.050 Meter. Als einziger Jockey kann der „fliegende Holländer“ Adrie de Vries zu zwei Volltreffern.

Foto-Quelle: Marc Rühl/Max Koch

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Zwei weitere Renntage für „World Pool“ berücksichtigt

Internationale Wettplattform auch in Düsseldorf und Berlin aktiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert