Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga Nordost / RWO: Zimmermann in Jena beurlaubt

RWO: Zimmermann in Jena beurlaubt

Ex-DDR-Nationalspieler Kurbjuweit übernimmt bis zum Saisonende.

Der Nordost-Regionalligist FC Carl Zeiss Jena trennte sich nach dem 0:1 gegen den VfB Auerbach mit sofortiger Wirkung von seinem Trainer Andreas Zimmermann. Der 44-Jährige hatte das Traineramt erst im September 2013 übernommen und vor wenigen Wochen seinen Wechsel zu Rot-Weiß Oberhausen (Regionalliga West) im Sommer bekannt gegeben. Sechs Spieltage vor dem Saisonende liegen die als Meisterschaftsfavorit gestarteten Thüringer nur auf dem vierten Tabellenplatz.

Vorerst bis zum Saisonende wird die Mannschaft von Lothar Kurbjuweit (63) betreut. Der ehemalige DDR-Nationalspieler war in Jena zuvor als Trainer für die U 23-Mannschaft verantwortlich. „Die Mannschaft hinkt ihrem Leistungsvermögen aktuell deutlich hinterher. Wir haben mit dem Thüringenpokal noch einen wichtigen Wettbewerb vor der Brust und auch die Pflicht, für unsere Fans die ausstehenden Spiele in dieser Saison erfolgreich zu absolvieren“, sagt der neue FCC-Präsident Lutz Lindemann, früher Sportlicher Leiter bei den Sportfreunden Siegen.

Das könnte Sie interessieren:

„Finaltag der Amateure“: Mehr als drei Millionen Zuschauende im TV

21 Pokal-Endspiele wurden von der ARD in drei Teilkonferenzen gezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert