Startseite / Fußball / RL Südwest: Ex-Essener Christian Telch verlässt FC 08 Homburg

RL Südwest: Ex-Essener Christian Telch verlässt FC 08 Homburg

32-jähriger Mittelfeldspieler will beruflich neue Wege gehen.
Christian Telch (Foto) wird künftig nicht mehr für den Südwest-Regionalligisten FC 08 Homburg auflaufen. Der 32-jährige Mittelfeldspieler hat um die Auflösung seines Vertrages gebeten, da er beruflich neue Wege gehen möchte. Von 2017 bis 2020 führte Telch sein Team als Mannschaftskapitän auf den Platz. Er hat insgesamt 96 Spiele für die Saarländer bestritten, davon 49 in der Regionalliga Südwest.

Der gebürtige Mainzer durchlief in seiner Heimatstadt die Nachwuchsabteilung des 1. FSV Mainz 05 und schaffte es bis in die zweite Mannschaft des Bundesligisten. Über Kickers Offenbach (2010 bis 2012), Rot-Weiss Essen (2012 bis 2013), SVN Zweibrücken (2013 bis 2014), den Goslarer SC (2014 bis 2015) und den SV Eintracht Trier (ab 2015) landete Telch 2017 in Homburg.

„Ich habe die Möglichkeit, in meiner Heimat im Berufsleben Fuß zu fassen, und diese Gelegenheit möchte ich mir nicht entgehen lassen“, so Telch. „Es waren dreieinhalb schöne Jahre beim FC 08 Homburg. Besonders der Aufstieg in die Regionalliga wird mir in guter Erinnerung bleiben.“

FCH-Cheftrainer Matthias Mink meint: „Wir erteilen Christian kurzfristig die Freigabe, weil er sich sowohl sportlich wie menschlich um den FC 08 Homburg verdient gemacht hat. Wir bedauern diese Entscheidung und wünschen ihm für seine neue berufliche Aufgabe alles erdenklich Gute.“

Das könnte Sie interessieren:

Alemannia-Torjäger Hamdi Dahmani ärgert Ex-Kub Rot-Weiss Essen

33-jähriger Offensivspieler trifft im Tivoli-Stadion zum 1:1-Endstand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.