Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / DFL: Vertrag mit Spielball-Ausstatter langfristig verlängert

DFL: Vertrag mit Spielball-Ausstatter langfristig verlängert

Neue Vereinbarung mit Sportartikelunternehmen gilt bis Sommer 2026.
Die Deutsche Fußball Liga (DFL) und ein Sportartikelunternehmen aus dem niederrheinischen Goch setzen ihre Zusammenarbeit fort. Der noch bis einschließlich der Saison 2021/2022 laufende Vertrag ist frühzeitig um vier weitere Jahre verlängert worden: Bis mindestens zum Sommer 2026 stellt das Unternehmen damit den Offiziellen Spielball der Bundesliga und 2. Bundesliga sowie beim Supercup.

Der Sportartikelhersteller war bereits in den 1970er-Jahren in der höchsten deutschen Spielklasse vertreten – zunächst durch zahlreiche Kooperationen mit Klubs, ehe die Bälle erstmals in der Saison 1979/1980 bei allen 306 Bundesliga-Spielen zum Einsatz kamen. Zur Saison 2018/2019 hatte das Unternehmen sein Comeback im deutschen Profifußball gefeiert. Seitdem werden alle Begegnungen in der Bundesliga und 2. Bundesliga auf Basis des Vertrags mit der zuständigen DFL-Tochtergesellschaft Bundesliga International mit dem Offiziellen Spielball ausgetragen.

„Wir freuen uns, weiter einen Partner an unserer Seite zu haben, der seit vielen Jahren durch Verlässlichkeit und die Qualität seiner Produkte überzeugt. Die Bälle genießen seit Jahrzehnten einen hervorragenden Ruf“, sagt Ansgar Schwenken, Mitglied der DFL-Geschäftsleitung und DFL-Direktor Fußballangelegenheiten & Fans.

Das könnte Sie interessieren:

Gladbach: Cheftrainer Daniel Farke positiv auf Corona getestet

Trainingsleitung übernimmt vorerst Assistent Edmund Riemer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.