Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / SV Sandhausen leiht Ex-Schalker Ahmed Kutucu erneut aus

SV Sandhausen leiht Ex-Schalker Ahmed Kutucu erneut aus

Angreifer steht noch bei Istanbul Basaksehir FK unter Vertrag.
Zweitligist SV Sandhausen holt erneut Ahmed Kutucu an den Hardtwald. Der Angreifer wechselt vom türkischen Erstligisten Istanbul Basaksehir FK für eine Saison auf Leihbasis zum SVS und ist bereits mit der Mannschaft im Trainingslager in Österreich.

Kutucu spielte bereits in der abgelaufenen Saison ab Januar für die Schwarz-Weißen. In zehn Spielen kam er zum Einsatz und erzielte beim Remis in Darmstadt einen wichtigen Treffer. Danach kehrte er vorerst zum Tabellenvierten der türkischen Süper Lig zurück. „Ahmed ist in der Offensive variabel einsetzbar und erweitert damit unsere Möglichkeiten in unserem Angriffsspiel“, so Trainer Alois Schwartz. „Er hat in der Rückrunde zudem bewiesen, dass er von seiner Mentalität und Einstellung her sehr gut zu uns passt.“

Mikayil Kabaca, Sportlicher Leiter beim SVS, meint: „Der Kontakt zu Ahmed ist nie abgebrochen. Wir wollten von beiden Seiten die Leihe fortführen. Ahmed hat sich beim SV Sandhausen sehr wohlgefühlt und er passt sowohl menschlich sehr gut zu unserer Mannschaft wie auch zu unserer Spielphilosophie. Zudem wird er keine Anpassungsprobleme haben und uns von Saisonbeginn an weiterhelfen.“

Zum Profi wurde Kutucu beim FC Schalke 04 und somit bei seinem Jugendverein, zu dem der gebürtige Gelsenkirchener im Jahr 2011 im Alter von elf Jahren gewechselt war. Der 21-Jährige debütierte am 15. Dezember 2018 beim 1:1 der „Königsblauen“ beim FC Augsburg in der Fußball-Bundesliga und ließ danach noch 44 weitere Einsätze im Profi-Oberhaus für den FC Schalke 04 folgen (fünf Treffer). In der UEFA Champions League verzeichnete der Angreifer einen Einsatz für die Schalker als Einwechselspieler. Darüber hinaus ist Kutucu bisher zweimal in der türkischen Nationalmannschaft zum Einsatz gekommen.

„Ich habe mich in der Rückrunde beim SVS sehr wohl gefühlt und möchte dieses Gefühl mit in die neue Saison nehmen“, so Ahmed Kutucu. „Die Gespräche mit den Vereins-Verantwortlichen sind nie abgerissen, insofern bin ich froh, dass die Leihe erneut zustande kam. Da ich die Mannschaft und das Umfeld bereits gut kenne, kann ich sofort einsteigen und freue mich auf die kommende Spielzeit.“

Ahmed Kutucu ist nach Stürmer Matej Pulkrab (Sparta Prag) und den Mittelfeldspielern Philipp Ochs (zuletzt Hannover 96) und David Kinsombi (zuletzt HSV) der vierte Neuzugang des SV Sandhausen vor der Saison 2022/23

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Düsseldorf: Japanisches Nationalteam zweimal zu Gast

Partien gegen USA und Ecuador finden in Arena des Zweitligisten statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.