Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Bedburg-Hau: Derbysieger Days of Thunder stellt sich

Traben Bedburg-Hau: Derbysieger Days of Thunder stellt sich

Alle vier Erstplatzierten aus dem „Blauen Band“ am Niederrhein dabei.
Auf der Trabrennbahn in Bedburg-Hau findet am Sonntag eine Rennveranstaltung mit acht Prüfungen statt. Sportlicher Höhepunkt ist ein mit 50.000 Euro dotiertes Rennen für vierjährige Pferde. Dabei kommt es zu einer echten Derby-Revanche, denn mit Days of Thunder (Foto, Thorsten Tietz/Schöneiche), Usain Lobell (Robin Bakker/Deurze, NL), Grand Ready Cash (Dion Tesselaar/Willemsoord, NL) und Staccato HL (Robbin Bot/Willich) sind die vier Erstplatzierten aus dem „Blauen Band“ auch am Niederrhein dabei und kämpfen mit drei weiteren Startern um die Siegprämie von 23.000 Euro.

Insgesamt werden in Bedburg-Hau Preisgelder in Höhe von 85.000 Euro ausgeschüttet. Auch ein 20.000-Euro-Rennen für vierjährige Stute steht auf dem Programm.

Foto-Quelle: Marius Schwarz/Trabrennverein Berlin-Mariendorf

Das könnte Sie interessieren:

Traben Hamburg-Bahrenfeld: Josef Franzl schnürt Dreierpack

Zwei Siege für Thomas Panschow – Robbin Bot immer vorne dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.