Startseite / Fußball / Alemannia Aachen: Comeback von Lukas Scepanik rückt näher

Alemannia Aachen: Comeback von Lukas Scepanik rückt näher

29-Jähriger hat Muskelfaserrisses in der Wade noch nicht auskuriert.
Heiner Backhaus, Cheftrainer beim West-Regionalligisten Alemannia Aachen, muss auch i- Top-Spiel am Samstag, 14 Uhr, gegen Rot-Weiß Oberhausen, weiter auf Mittelfeldspieler Lukas Scepanik (auf dem Foto links) verzichten. Der 29-Jährige hat sich einen Muskelfaserriss in der Wade zugezogen und wird in den nächsten zwei Wochen zurückerwartet.

„Lukas wird behutsam aufgebaut“, sagt Backhaus im Gespräch mit MSPW. „Wir freuen uns auf die Partie gegen Rot-Weiß Oberhausen, wollen unsere Tabellenführung möglichst mit dem nächsten Dreier verteidigen.“

Foto-Quelle: Alemannia Aachen

Das könnte Sie interessieren:

KFC Uerdingen 05 trennt sich von Trainer und Sport-Chef Marcus John

Auch Co-Trainer Said Essahel wurde von seinen Aufgaben freigestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert