Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Fortuna Düsseldorf U 23: Adam Bodzek beendet aktive Karriere

Fortuna Düsseldorf U 23: Adam Bodzek beendet aktive Karriere

Abschiedsspiel findet am 28. April im Paul-Janes-Stadion statt.
Adam Bodzek (Foto), ein „Urgestein“ des Fußball-Zweitligisten Fortuna Düsseldorf, wird im Sommer seine aktive Fußballer-Karriere beenden. Der Vertrag des 38-Jährigen, der seit der Saison 2022/2023 Führungsspieler in der U 23 der Landeshauptstädter ist, läuft bei der Fortuna zum Saisonende aus. Nach seiner Fußballer-Laufbahn wird er zum 1. Juli eine neue Rolle im Trainerbereich des Nachwuchsleistungszentrums der Rot-Weißen übernehmen. Offiziell verabschiedet wird Bodzek im Rahmen des U 23-Heimspiels gegen die U 23 von Borussia Mönchengladbach am Sonntag, 28. April, ab 14 Uhr im Paul-Janes-Stadion am Flinger Broich.

Adam Bodzek war im Januar 2011 vom MSV Duisburg nach Düsseldorf gewechselt und maßgeblich an den Bundesliga-Aufstiegen 2012 und 2018 beteiligt. Von 2020 bis 2022 war der Defensivakteur Kapitän der Profi-Mannschaft. Insgesamt lief Bodzek in 302 Pflichtspielen für die Profis der Fortuna auf, darunter 78-mal in der Bundesliga und 206-mal in der 2. Bundesliga. Er wurde in dieser Zeit zu einem der prägendsten Fortuna-Spieler der jüngeren Vereinsgeschichte.

Zur Saison 2022/2023 verstärkte Bodzek die U 23 der Flingeraner als Führungsspieler. Seitdem kam der 38-Jährige in der Regionalliga West insgesamt 47-mal zum Einsatz. Der Vertrag von „Bodze“ bei den Rot-Weißen läuft zum Saisonende aus. Dann wird er seine aktive Karriere als Fußballer beenden und zum 1. Juli eine neue Rolle im Trainerbereich des Nachwuchsleistungszentrums der Fortuna übernehmen.

Klaus Allofs, Vorstand Sport und Kommunikation bei der Fortuna, sagt: „Adam Bodzek kann auf eine lange und erfolgreiche Karriere als Spieler bei der Fortuna zurückblicken. Er hat sich auch in schwierigen sportlichen Phasen als Vorbild und wichtige Führungspersönlichkeit erwiesen, an der sich andere aufrichten konnten. Ganz besonders freut mich, dass ‚Bodze‘ uns auch nach dieser Saison in einer anderen Funktion im NLZ erhalten bleibt. Adam Bodzek weiterhin in unseren Reihen zu haben, ist für alle ein Gewinn.“

Stefan Vollmerhausen, Sportlicher Leiter im Nachwuchsleistungszentrum: „In den letzten beiden Spielzeiten hat Adam mit all seiner Erfahrung die Rolle als Führungsspieler in der U 23 auf und neben dem Platz hervorragend ausgefüllt. Wir freuen uns, dass er uns auch in Zukunft erhalten bleibt und nun die ersten Schritte nach seiner aktiven Karriere bei uns im Trainerbereich des NLZ gehen wird. Wie wichtig es ist, solche Persönlichkeiten im Verein zu halten, zeigen die positiven Erfahrungen, die wir bereits in der Vergangenheit gemacht haben.“

Adam Bodzek selbst ergänzt: „Nach den zwei Jahren bei der U 23 ist für mich nun der Zeitpunkt gekommen, meine aktive Karriere im Sommer zu beenden. Ich blicke voller Stolz und Dankbarkeit auf meine Laufbahn und besonders auf die mehr als 13 Jahre bei der Fortuna zurück, die mit sehr vielen Emotionen verbunden sind. Der Verein hat für mich eine hohe Bedeutung und ist in dieser Zeit zu meiner sportlichen Heimat geworden. Umso mehr freue ich mich, dass es für mich auch nach der aktiven Karriere am Flinger Broich weitergeht. Ich bin schon sehr gespannt auf dieses neue Kapitel bei der Fortuna, möchte es ambitioniert angehen und meine Erfahrungen bestmöglich weitergeben.“

Foto-Quelle: Fortuna Düsseldorf

Das könnte Sie interessieren:

Bayer 04 Leverkusen: Clara Fröhlich wechselt nach Nürnberg

20-jährige Defensivspielerin blieb in dieser Saison ohne Einsatzminuten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert