Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Heinz Knüwe komplettiert Bochumer Vorstand

Heinz Knüwe komplettiert Bochumer Vorstand

Der 57-jährige Ex-Profi kehrt zum VfL zurück.

Nur einen Tag nach der spektakulären Verpflichtung des alten und neuen
Trainers Peter Neururer hat der Aufsichtsrat des VfL Bochum den langjährigen
VfL-Profi Heinz Knüwe als Nachfolger des bisherigen Sport-Chefs Jens Todt
in den Vorstand der Blau-Weißen berufen. Zusammen mit Ansgar Schwenken
wird der 57-Jährige das operative Geschäft des Clubs kommissarisch verantworten
und unter anderem die satzungsgemäße Handlungsfähigkeit des Vereins
gewährleisten.

Heinz Knüwe hat für den VfL zwischen 1979 und 1986 insgesamt 197
Bundesligaspiele (19 Tore) bestritten und zudem von 2001 bis 2003
als Sportlicher Leiter an der Castroper Straße gearbeitet. „Wir freuen
uns, dass sich Heinz Knüwe in dieser für den Verein schwierigen Lage
zur Verfügung stellt“, so Hans-Peter Villis, Aufsichtsratsvorsitzender
des VfL.

Knüwes Vorgäner als Sportvorstand, Jens Todt, war gemeinsam
mit Cheftrainer Karsten Neitzel entlassen worden. Neitzels Nach-
folger ist Peter Neururer, mit dem Knüwe schon früher in Bochum
zusammengearbeitet hatte.

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Gezielte Förderung für Nachwuchstalente

Zahlreiche Perspektivspieler mischen bereits bei den Profis mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.