Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Felix Bastians kehrt zum VfL Bochum zurück

Felix Bastians kehrt zum VfL Bochum zurück

Linksfuß ist ab dem 1. Januar für die Blau-Weißen spielberechtigt.

Zweitligist VfL Bochum hat Felix Bastians zurück an die Castroper Straße geholt. Der gebürtige Bochumer, der von 1997 bis 2002 für die Jugend und in der vergangenen Saison für die Profis der Blau-Weißen aktiv war, ist der erste Winter-Neuzugang des VfL. Der 26-Jährige unterschrieb einen Kontrakt bis zum Saisonende. Zwar nimmt der Linksfuß ab sofort an den Einheiten von Trainer Peter Neururer teil, spielberechtigt ist er jedoch erst ab dem 1. Januar. Zuletzt stand Bastians bis Anfang Oktober beim Bundesligisten Hertha BSC unter Vertrag.

„Felix ist variabel einsetzbar, kann auf der linken Außenbahn offensiv wie defensiv agieren und hat in der Verteidigung auch schon auf verschiedenen Positionen gespielt. Gut, dass er ab sofort hier ist und sich wieder an ein Mannschaftstraining gewöhnen kann“, benennt VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter die Vorzüge des Rückkehrers.

„Wir sind sehr froh, dass wir mit Felix einen technisch beschlagenen, schnellen und sehr flexiblen Spieler unter Vertrag nehmen konnten“, erklärt Cheftrainer Peter Neururer.

Auch Bastians selbst ist glücklich über die Rückkehr an die Castroper Straße: „Ich habe in der vergangenen Saison verletzungsbedingt nur 13 Spiele machen können und konnte der Mannschaft kaum helfen. Das soll in dieser Rückrunde anders werden. Das Kapitel VfL habe ich nie ganz abgeschlossen.“

Das könnte Sie interessieren:

Karlsruher SC: Ex-Duisburger Joshua Bitter stellt sich vor

24-jähriger Verteidiger absolviert Probetraining beim Zweitligisten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.