Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RWE: Gino Windmüller droht Zwangspause

RWE: Gino Windmüller droht Zwangspause

Internationales Quartett im Probetraining an der Hafenstraße.

West-Regionalligist Rot-Weiss Essen muss möglicherweise einige Zeit auf Verteidiger Gino Windmüller (Foto rechts/mit Sportchef Andreas Winkler) verzichten. Beim 26-Jährigen besteht der Verdacht auf einen Handanbruch.

RWE nimmt derzeit eine Reihe von Gastspielern unter die Lupe. Außenbahnspieler Liridon Osmanaj (24/zuletzt NK Radomlje, Slowenien), Mittelfeldspieler Tomislav Baltic (23/NK Rudes, Kroatien), Linksaußen Haris Bukva (27/Austria Salzburg) und Offensivspieler Travis Cantrell (24/Vasa IFK, Finnland) stellen sich vor.

 

Das könnte Sie interessieren:

VfB Homberg verpflichtet Mittelfeldspieler Jan Wellers

21-Jähriger kommt vom Ligakonkurrenten Rot-Weiß Oberhausen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.