Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / SC Paderborn: Trainer Baumgart denkt über Änderungen nach

SC Paderborn: Trainer Baumgart denkt über Änderungen nach

Zweitliga-Aufsteiger bestreitet in Duisburg drittes Spiel in sieben Tagen.
Steffen Baumgart (Foto), Trainer des Fußball-Zweitligisten SC Paderborn 07, denkt vor der Partie am Samstag, 13.30 Uhr, beim MSV Duisburg über einige personelle Änderungen nach. „Wir bestreiten in Duisburg das dritte Spiel in einer Woche, die Jungs sind konditionell schon sehr gefordert“, so Baumgart. „Da kann es schon sein, dass ich dem einen oder anderen Spieler eine Regeneration verordne.“

Im Vergleich zum DFB-Pokal-Spiel beim Oberligisten BSG Chemie Leipzig (3:0) wird Stammtorhüter Leopold Zingerle in Duisburg definitiv wieder zwischen den Pfosten stehen. Ersatzmann Michael Ratajczak, von 2013 bis 2016 in Duisburg unter Vertrag, bekommt im Pokalwettbewerb den Vorzug. Für die Partie in Duisburg rechnet der SC Paderborn mit rund 1.000 Auswärtsfahrern.

Das könnte Sie interessieren:

Wuppertaler SV: Peter Neururer soll in den Vorstand rücken

Verwaltungsrat entscheidet am Dienstag über Berufung des Kult-Trainers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.