Startseite / Fußball / Oberliga / 1:2 in Schermbeck: Schalker U 23 vergibt ersten „Matchball“

1:2 in Schermbeck: Schalker U 23 vergibt ersten „Matchball“

Aufstieg in die Regionalliga West musste noch einmal vertagt werden.
Acht Spieltage vor dem Saisonende in der Oberliga hätte der U 23 des FC Schalke 04, dem souveränen Spitzenreiter in der Oberliga Wetsfalen, am Donnerstagabend im Spiel beim SV Schermbeck schon ein Remis gereicht, um den Aufstieg in die Regionalliga West unter Dach und Fach zu bringen. Doch das Team von Cheftrainer Torsten Fröhling (Foto) unterlag 1:2 (1:2) und vergab damit den ersten „Matchball“.

„Man kann den SV Schermbeck nur zu seiner Leistung beglückwünschen“, erkannte Fröhling nach der Partie an. „Man hat gesehen, was Einsatz, was Leidenschaft und was Cleverness ist.“ All das, was die Oberliga von ihren Teams abverlange, habe Schermbeck an den Tag gelegt. Seine Mannschaft hingegen habe möglicherweise schon zu sehr an den Aufstieg gedacht. „Und das ist der größte Fehler“, so der S04-Trainer.

Weiter geht’s für die Schalker bereits am Ostermontag, 15 Uhr, vor heimischer Kulisse gegen die Sportfreunde Siegen. Dann soll der Aufstieg im zweiten Anlauf perfekt gemacht werden.

Das könnte Sie interessieren:

RW Oberhausen: Patrick Bauder wird Sportlicher Leiter

29-jähriger Ex-Kapitän übernimmt den Posten von Jörn Nowak.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.