Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL West: Profi Fabian Reese lässt Schalker U 23 erstmals jubeln

RL West: Profi Fabian Reese lässt Schalker U 23 erstmals jubeln

Angreifer sorgt für ersten Saisonsieg des Aufsteigers in der Regionalliga.
Im sechsten Versuch hat es für die U 23 des FC Schalke 04 mit dem ersten Saisonsieg in der Regionalliga West geklappt. Das Team von Trainer Torsten Fröhling setzte sich zum Abschluss des 8. Spieltages gegen Drittliga-Absteiger Fortuna Köln 1:0 (0:0) durch. Die „Knappen“ verließen den letzten Tabellenplatz, bleiben aber in der Abstiegszone.

Angreifer Fabian Reese (5./Foto), neben Rabbi Matondo (früher Manchester City) und Jonas Carls einer von drei Bundesligaprofis in der Schalke Startformation, sorgte schon in der Anfangsphase für den einzigen Treffer in der Herner „Mondpalast Arena“. Kurz vor der Pause handelte sich der Kölner Alem Koljic wegen wiederholten Foulspiels auch noch die Gelb-Rote Karte ein (42.), so dass die Fortuna rund 50 Minuten in Unterzahl spielen musste.

Am Ende blieb es beim knappen Erfolg der Gastgeber, die in der Tabelle an den Kölnern vorbeizogen. Die Mannschaft von Fortuna-Trainer Thomas Stratos fiel durch die vierte Niederlage im siebten Saisonspiel auf den vorletzten Tabellenplatz zurück.

Das könnte Sie interessieren:

Alexander Voigt neuer Trainer beim Wuppertaler SV

Der 41-Jährige ab sofort für den ehemaligen Bundesligisten tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.