Startseite / Fußball / 3. Liga / KFC Uerdingen 05: Trainer Krämer muss Tom Boere ersetzen

KFC Uerdingen 05: Trainer Krämer muss Tom Boere ersetzen

Auch Sturmkollege Osayamen Osawe ist vor Gastspiel in Jena verletzt.


Stefan Krämer, Trainer des KFC Uerdingen 05, muss in der Partie am Sonntag, 13 Uhr, bei Schlusslicht FC Carl Zeiss Jena auf Tom Boere (Foto) verzichten. Der mit neun Treffern erfolgreichste Torschütze der Krefelder hatte sich beim Aufwärmen vor der Partie gegen den TSV 1860 München (1:3) verletzt. Während des Spiels fiel mit Osayamen Osawe ein weiterer Offensivspieler verletzungsbedingt aus. Beide müssen mit Muskelfaserrissen vorerst passen.

„Wir hatten offensiv nicht mehr viel zum Nachlegen. Dann verlierst du so ein Spiel“, erklärte Krämer. Bis zum Ausgleich sei er „total zufrieden“ mit seiner Mannschaft gewesen. „Die Niederlage war hausgemacht, völlig unnötig.“

Immerhin deutet sich beim KFC das baldige Comeback eines zuletzt angeschlagenen Trios an: Kapitän Jan Kirchhoff, Manuel Konrad und Torhüter Lukas Königshofer befinden sich zumindest wieder im individuellen Training.

Foto-Quelle: KFC Uerdingen 05

Das könnte Sie interessieren:

KFC Uerdingen 05 verpflichtet A-Nationalspieler Stefan Volkov

23-Jähriger kommt vom niederländischen Zweitligisten FC Den Bosch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.