Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / 2:3 in Heidenheim: Weiterer Rückschlag für Fortuna Düsseldorf

2:3 in Heidenheim: Weiterer Rückschlag für Fortuna Düsseldorf

Rückstand auf direkten Aufstiegsplatz vergrößert sich auf neun Punkte.
Der direkte Wiederaufstieg in die Fußball-Bundesliga ist für Fortuna Düsseldorf am 23. Spieltag noch unwahrscheinlicher geworden. Die Mannschaft von Trainer Uwe Rösler (Foto) unterlag am Sonntag 2:3 (0:1) beim 1. FC Heidenheim. Die Führungen der Gastgeber durch Kevin Sessa (20.) und Tim Kleindienst (72.) konnten Marcel Sobottka (63.) und Kristoffer Peterson (76.) zunächst zwar jeweils ausgleichen. Mit seinem zweiten Treffer sorgte Kleindienst (83.) aber für den Endstand.

Der Rückstand der Fortuna auf einen direkten Aufstiegsplatz beträgt jetzt schon neun Punkte. Der Relegationsplatz drei ist vorerst sieben Zähler entfernt. Der Abstand könnte aber noch anwachsen, wenn der Hamburger SV am Montag, 20.30 Uhr, das Derby gegen den FC St. Pauli gewinnt. In den zurückliegenden sieben Ligaspielen gelang den Düsseldorfern nur ein Sieg.

Die Ergebnisse vom Sonntag in der MSPW-Übersicht:

1. FC Heidenheim – Fortuna Düsseldorf 3:2 (1:0)
1. FC Nürnberg – Eintracht Braunschweig 0:0
SV Sandhausen – VfL Osnabrück 3:0 (1:0)

Foto-Quelle: Fortuna Düsseldorf

Das könnte Sie interessieren:

Alemannia Aachen: Ex-Torhüter Ricco Cymer bleibt in Worms

25-Jähriger hat Vertrag beim Oberligisten um zwei Jahre verlängert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.