Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / RB Leipzig bestätigt: Jesse Marsch beerbt Julian Nagelsmann

RB Leipzig bestätigt: Jesse Marsch beerbt Julian Nagelsmann

47-Jähriger wird zur Saison 2021/2022 Cheftrainer von RB Leipzig.


Jesse Marsch (Foto) wird zur Saison 2021/2022 neuer Chefcoach beim Fußball-Bundesligisten RB Leipzig. Der 47-Jährige kommt vom österreichischen Spitzenklub FC Red Bull Salzburg und erhält einen Zwei-Vahres-Vertrag bis Juni 2023. Jesse Marsch übernimmt damit zum 1. Juli die Position von Julian Nagelsmann, der zur neuen Spielzeit zum FC Bayern München wechselt.

Für Jesse Marsch ist es eine Rückkehr nach Leipzig, denn in der Saison 2018/2019 arbeitete er bereits als Co-Trainer für RB Leipzig und erreichte mit dem Team das DFB-Pokalfinale sowie Platz drei in der Bundesliga. Zuvor war der US-Amerikaner von 2015 bis 2018 dreieinhalb Jahre lang Chefcoach der New York Red Bulls und wurde 2015 zum „Coach of the Year“ in der Major League Soccer gewählt.

Mit Salzburg wurde der ehemalige Profi-Fußballer (unter anderem als Mittelfeldspieler 359 Spiele in der MLS, zwei Länderspiele für die USA ) in der Vorsaison Meister und Pokalsieger in Österreich und kann das Double in dieser Spielzeit verteidigen. Salzburg steht im Pokalfinale und führt die Meisterrunde der Liga mit sechs Punkten Vorsprung an. Zudem ist Jesse Marsch der erste US-Trainer in der UEFA Champions League (zwölf Spiele mit Salzburg).

„Mit Jesse Marsch konnten wir unseren Wunschkandidaten als neuen Cheftrainer verpflichten und die wichtigste Position im sportlichen Bereich bei RB Leipzig schnell mit einem Top-Trainer nachbesetzen“, sagt Oliver Mintzlaff, Vorsitzender der Geschäftsführung RB Leipzig. „Jesse hat bei all seinen bisherigen Stationen hervorragende Arbeit geleistet und sich Schritt für Schritt weiterentwickelt. Es ist natürlich ein großer Vorteil, dass er bereits ein Jahr für RB Leipzig gearbeitet hat. Jesse kennt den Klub, die Stadt Leipzig und vor allem unsere Vereins- und Spielphilosophie. Neben seinen Qualitäten als Coach zeichnen Jesse vor allem seine positiv-ehrgeizige Art aus, durch die er Menschen im und um den Verein extrem begeistern und mitnehmen kann.“

Foto-Quelle: RB Leipzig

 

Das könnte Sie interessieren:

Offiziell: 1. FC Köln holt Mark Uth schon zum vierten Mal

Ablösefreier Wechsel vom bisherigen Ligakonkurrenten FC Schalke 04.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.