Startseite / Fußball / SSVg Velbert: Trainer-Trio verlängert vorzeitig

SSVg Velbert: Trainer-Trio verlängert vorzeitig

Einigung mit Hüzeyfe Dogan, Timo Achenbach und Björn Kreil per Handschlag.
Die SSVg Velbert 02, Tabellenführer in der Oberliga Niederrhein, hat die Zusammenarbeit mit seinem erfolgreichen Trainerteam vorzeitig per Handschlag verlängert. Die neuen Verträge gelten sowohl für die Ober- als auch für die Regionalliga.

„Es läuft rund in der Mannschaft, das ist die Grundvoraussetzung für eine gute Moral im Team. Wir freuen uns deshalb sehr, dass unser Cheftrainer Hüzeyfe Dogan ebenso wie Co-Trainer Timo Achenbach und Torwart-Trainer Björn Kreil mit uns gemeinsam auch in die kommende Saison 2022/2023 gehen wird“, sagt Velberts 1. Vorsitzender Oliver Kuhn. “Die Gespräche mit dem Trainerteam waren schnell zielführend und wir kamen rasch zum obligatorischen Handschlag“, freut sich Kuhn.

Erst im vergangenen März benannte die SSVg Velbert Hüzeyfe Dogan (auf dem Foto hintere Reihe rechts) zum Cheftrainer. Mit dem Beginn der Vorbereitung auf diese Saison übernahm er die sportliche Verantwortung für die Oberliga-Mannschaft und führte das Team gemeinsam mit seinen beiden Trainerkollegen, Timo Achenbach (hinten links) und Björn Kreil (hinten 2.v.r.), souverän an die Tabellenspitze.

Der in der Jugend von Borussia Dortmund ausgebildete Ex-Profi Timo Achenbach stieß im Juli des letzten Jahres als Co-Trainer zum Verein und steht Hüzeyfe Dogan seitdem mit Rat und Tat bei der Trainingsarbeit zur Seite. Björn Kreil, Torwart-Trainer und ehemals aktiver Stammspieler, macht das Trio komplett. Der 38-jährige hält dem Verein bereits seit vielen Jahren die Treue. Anfangs in einer Doppelrolle als aktiver Spieler sowie als Co- und Torwart-Trainer, bevor er sich ab der Saison 2016/2017 komplett auf seine Karriere als alleiniger Torwart-Trainer der SSVg konzentrierte.

Foto-Quelle: SSVg. Velbert

Das könnte Sie interessieren:

Sportfreunde Siegen: Marco Beier zieht es zum 1. FC Köln

26-jähriger Co- und Interimstrainer verlässt Siegerland nach sieben Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.