Startseite / Fußball / Umbau am Hünting: Preußen Münster muss in Oberhausen ran

Umbau am Hünting: Preußen Münster muss in Oberhausen ran

Auswärtsspiel gegen Bocholt findet im Stadion Niederrhein statt.
Nur noch zweimal rollt in diesem Jahr für den SC Preußen Münster der Ball in der Regionalliga West: Am Samstag, 14 Uhr, empfängt die Mannschaft von Trainer Sascha Hildmann (Foto) zum letzten Heimspiel des Jahres den SC Wiedenbrück, eine Woche später (Samstag, 10. Dezember, 14 Uhr) treffen die „Adlerträger“ auf den 1. FC Bocholt.

Das Auswärtsspiel kann jedoch aufgrund von Umbauarbeiten am Gästeblock nicht am Hünting, der eigentlichen Heimstätte des FC Bocholt, stattfinden. Stattdessen wird die Partie ins Stadion Niederrhein, der Heimspielstätte des Ligakonkurrenten Rot-Weiß Oberhausen verlegt.

Foto-Quelle: Marcel Rotzoll

Das könnte Sie interessieren:

Fußball-Verband Mittelrhein will Pokal-Wettbewerb weiterentwickeln

Interessierte Fans können Anregungen und Änderungswünsche einbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.