Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Fortuna als „umweltfreundliches Unternehmen“ ausgezeichnet

Fortuna als „umweltfreundliches Unternehmen“ ausgezeichnet

Würdigung durch Umweltministerium und Initiative „Pro Recyclingpapier“.
Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf wurde für den nachhaltigen Druck seiner Stadionzeitung vom Bundesumweltministerium und der Initiative „Pro Recyclingpapier“ mit dem Siegel „Recyclingpapierfreundliches Unternehmen“ ausgezeichnet.

Damit unterstreicht die Fortuna ihren schonenden Umgang mit den vorhandenen Ressourcen. Seit vielen Jahren wird das Stadionmagazin auf Recyclingpapier mit dem Umweltzeichen „Blauer Engel“ der Bundesregierung gedruckt. Außerdem werden sämtliche Print-Publikationen des Vereins klimakompensiert.

Im Rahmen der Auszeichnung sind der Klub samt seines Vorstandsvorsitzenden Alexander Jobst Teil der Initiative „CEOs bekennen Farbe“. Dabei bekennen sich mehr als 100 CEOs namhafter Unternehmen für mit dem „Blauen Engel“ zertifiziertes Recyclingpapier.

Recyclingpapier spart im Vergleich zu Frischfaserpapier durchschnittlich 78 Prozent Wasser und 68 Prozent Energie und verursacht deutlich weniger CO2-Emissionen. Mit der Verwendung von Papier mit dem „Blauen Engel“ leistet die Fortuna einen Beitrag zum Klima- und Ressourcenschutz, zum Erhalt der Wälder und damit auch der biologischen Vielfalt.

Foto-Quelle: Fortuna Düsseldorf

Das könnte Sie interessieren:

Wuppertaler SV: Trainer Parlatan lässt Raum für Interpretationen

46-Jähriger will spätestens am Wochenende Entscheidung treffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert