Startseite / Fußball / KFC Uerdingen 05: Damien Raths und Christoph Lenz scheiden aus

KFC Uerdingen 05: Damien Raths und Christoph Lenz scheiden aus

Marc Schürmann übernimmt neue Position als Vorstandsvorsitzender.
Der Vorstand des Niederrhein-Oberligisten KFC Uerdingen 05 stellt sich neu auf. Nachdem der Verwaltungsrat dem 1. Vorsitzenden Damien Raths zunächst in persönlichen Gesprächen und anschließend durch eine Pressemeldung öffentlich das Vertrauen entzogen hatte, sind nun Raths und Vorstandsmitglied Christoph Lenz zurückgetreten.

Der Verwaltungsrat des KFC Uerdingen 05 hat die Rücktritte bestätigt und das bisherige Vorstandsmitglied Marc Schürmann mit sofortiger Wirkung zum neuen Vorstandsvorsitzenden des KFC Uerdingen bestellt. Ihm stehen Andreas Scholten (Spielbetrieb, Medien, Geschäftsstelle) sowie Sebastian Thißen (Jugendabteilung, Infrastruktur, Fans/Mitglieder) zur Seite. In Kürze soll noch ein weiteres Vorstandsmitglied für den Bereich Finanzen/Controlling bestellt werden.

„Der Vorstand hat uns im März und Mai über die finanzielle Situation nach dieser enttäuschenden Saison informiert“, erklärt der Verwaltungsratsvorsitzende Nils Gehlings. „Wir haben als Verwaltungsrat das vorgelegte Zahlenwerk analysiert und gelangten unter Berücksichtigung aller Umstände – auch im Hinblick auf das Verhältnis zu den Hauptsponsoren – leider nicht zu der Überzeugung, dass der vorgeschlagene wirtschaftliche Weg ausreichend tragfähig für den Verein ist.“

In den vergangenen Wochen konnten die verbliebenen Vorstandsmitglieder nach Vereinsangaben mit alten und neuen Sponsoren ein tragfähiges Konzept erarbeiten und Ergebnisse vorlegen, sodass auch die wirtschaftliche Basis für eine solide neue Oberliga-Saison hergestellt werden konnte. Parallel dazu hat der Verwaltungsrat die vertraglichen Modalitäten mit den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Damien Raths und Christoph Lenz regeln können.

„Wir möchten Damien Raths und Christoph Lenz für ihre Arbeit und ihren Einsatz für den KFC Uerdingen 05 danken“, so Gehlings weiter. „Wir dürfen nicht vergessen, dass das damalige Vorstandsteam um Raths, Lenz, Sven Hartmann und Andreas Scholten in ganz schweren Zeiten Verantwortung übernommen und sehr viel Zeit und Aufwand investiert hat. Damien Raths konnte mit seiner Art viel Zuspruch und alte Sponsoren zurückgewinnen, wodurch der Verein wieder mehr in Krefeld verwurzelt wurde. Mit den Grotenburg-Planungen, der Geschäftsstelle am Stadion und der Kooperation mit dem SC Bayer Uerdingen wurden wichtige Weichen gestellt, für die wir allen großen Dank und Respekt zollen.“

Der neue Vorstandsvorsitzende Marc Schürmann meint: „Ich freue mich sehr auf die Aufgabe. Dass mir knapp drei Monate nach meiner Vorstandsbestellung nun diese Verantwortung übertragen wird, war damals nicht abzusehen. Ich bin aber überzeugt, den Verein gemeinsam mit meinen Vorstandskollegen, den anderen Gremien, den Mitarbeitern und vor allem den Fans und Sponsoren weiter konsolidieren zu können. Die neue Saison steht vor der Tür, der Dauerkartenverkauf und somit Zuspruch der Fans ist fantastisch, und der Trainer arbeitet konzentriert an der sportlichen Ausrichtung. Das Fundament für eine hoffentlich tolle Saison ist gelegt. Lasst uns diese gemeinsam angehen.“

Das könnte Sie interessieren:

FC Viktoria Köln: Torjäger Serhat-Semih Güler ist zurück in der Heimat

27-jähriger Angreifer zuletzt für Ligakonkurrent TSV 1860 München am Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert