Startseite / Pferderennsport / Galopp / Peter Schiergens Top-Galopper Tünnes in Frankreich auf Rang vier

Peter Schiergens Top-Galopper Tünnes in Frankreich auf Rang vier

Im Grand Prix von Saint-Cloud ging es am Samstag um 400.000 Euro.
Der vierjährige Galopper-Hengst Tünnes (Foto), den Peter Schiergen für Besitzer Holger Renz (beide Köln) trainiert, landete in dem mit 400.000 Euro dotierten Grand Prix am Samstag auf der Galopprennbahn im französischen Saint-Cloud als 86:10-Chance auf Platz vier. Für die Prüfung über 2.400 Meter waren lediglich fünf Pferde genannt worden. 14 Längen trennten die deutsche Hoffnung vom favorisierten Sieger Westover (15:10). Dennoch gab es immerhin noch eine Prämie von 22.840 Euro.

Tünnes war zuletzt Anfang Juni bei einem Start im „Coronation Cup“ über dieselbe Distanz im englischen Epsom ebenfalls als Vierter ins Ziel gekommen.

Foto-Quelle: Marc Rühl/Deutscher Galopp

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Bad Harzburg: Renntag nach heftigem Gewitter abgebrochen

Dreijähriger Grewe-Hengst Paramount Park landet ersten Karrieretreffer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert