Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Düsseldorf: Vorbereitung für „Fortuna für alle“ läuft auf Hochtouren

Düsseldorf: Vorbereitung für „Fortuna für alle“ läuft auf Hochtouren

Arbeitsgruppen arbeiten an Umsetzung für erstes „Freispiel“ gegen FCK.
Nachdem Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf im April mit dem Projekt „Fortuna für alle“ seine neue strategische Ausrichtung mit dem kostenlosen Stadionbesuch vorgestellt hatte, wurde seitdem intensiv an der Umsetzung gearbeitet. In mehreren Arbeitsgruppen und Workshops lag der Fokus von Fans und Mitgliedern vor allem auf dem Ticketing-Prozess, der nun im Rahmen der Pilotphase zum ersten „Freispiel“ gegen den 1. FC Kaiserslautern (Samstag, 21. Oktober, 20.30 Uhr) bevorsteht.

Ab dem heutigen Montag, 18. September, können sich F95-Mitglieder auf Tickets bewerben. Ab dem 21. September sind dann alle anderen Personen an der Reihe, die die Partie gegen die „Roten Teufel“ in der Düsseldorfer Arena besuchen möchten.

Der Fortuna ist es wichtig, dass alle Bewerbungen eine reelle Chance auf ein Freispiel-Ticket haben. Das will der Traditionsklub sicherstellen. Die Arbeitsgruppen mit Fans und Mitgliedern haben aber auch deutlich gemacht, dass es den Wunsch gibt, Treue zu belohnen. Vereinsmitglieder können sich nicht nur früher als andere Interessierten bewerben, sondern haben auch größere Chancen, ein Freispiel-Ticket zu ergattern. Ebenso werden Karten für bedürftige Bürgerinnen und Bürger zurückgehalten.

Fortuna Düsseldorf hat verschiedene Mechanismen entwickelt, die einen möglichen Missbrauch verhindern sollen. Dennoch verlangen Freispiel-Tickets auch Fairplay – erst recht in der Pilotphase, die für alle da ist, das neue Konzept zu testen und zu verbessern. Deshalb soll nur die Anzahl an Freispiel-Tickets angefragt werden, die auch benötigt werden. Freispiel-Tickets sollten nur einmal aus einer Gruppe heraus angefragt werden und nicht mehrfach. Alle angefragten Freispiel-Tickets sollten genutzt oder über den offiziellen Zweitmarkt von Fortuna weitergegeben werden. Freispiel-Tickets dürfen nach Erhalt nicht weiterverkauft werden.

Zeitplan zum ersten „Freispiel“ gegen 1. FC Kaiserslautern im Überblick:

18. September: Start der Bewerbungsphase für Mitglieder
21. September: Start der Bewerbungsphase für alle Interessierten
3. Oktober: Ende der Bewerbungsphase
10./11. Oktober: Ticketvergabe
11. bis 20. Oktober: Öffnung des offiziellen Zweitmarktes
21. Oktober: Fortuna Düsseldorf – 1. FC Kaiserslautern

Foto-Quelle: Fortuna Düsseldorf

Das könnte Sie interessieren:

Fußball-Verband Mittelrhein lost erste Pokalrunde am 5. Oktober aus

Drittligist FC Viktoria Köln geht als Titelverteidiger an den Start.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.