Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / VfL Bochum: Deutschland-Schreck Takuma Asano kehrt zurück

VfL Bochum: Deutschland-Schreck Takuma Asano kehrt zurück

29-jähriger Japaner steht nach Aus im Asien-Cup wieder zur Verfügung.
Takuma Asano (Foto), der für Japan bei der WM in Katar gegen das DFB-Team mit dem Siegtor (2:1) zum „Deutschland-Schreck“ wurde, steht dem Fußball-Bundesligisten VfL Bochum ab sofort wieder zur Verfügung. Der 29-jährige Flügelstürmer ist mit der japanischen Nationalmannschaft beim Asien-Cup im Viertelfinale ausgeschieden. Beim 1:2 gegen den Iran wurde der Offensivspieler des VfL Bochum eingewechselt, konnte das Ausscheiden jedoch auch nicht mehr verhindern.

Damit kann VfL-Cheftrainer Thomas Letsch in der Offensive wieder zusätzliche Optionen. Asano könnte für das nächste Bundesliga-Spiel der Bochumer bei Eintracht Frankfurt (Samstag, 10. Februar, 15.30 Uhr) wieder zur Verfügung stehen.

Das könnte Sie interessieren:

KFC Uerdingen 05 trennt sich von Trainer und Sport-Chef Marcus John

Auch Co-Trainer Said Essahel wurde von seinen Aufgaben freigestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert