Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / DFB-Pokalfinale der Frauen: FVM richtet Mädchenturniere aus

DFB-Pokalfinale der Frauen: FVM richtet Mädchenturniere aus

Partien werden am 9. Mai auf den Stadionvorwiesen ausgetragen.
Das DFB-Pokalfinale der Frauen wird am Donnerstag, 9. Mai, bereits zum 14. Mal im Kölner im RheinEnergieStadion ausgetragen. Das Endspiel fällt damit auf den bundesweiten Feiertag Christi Himmelfahrt. Auch in diesem Jahr wird das begleitende Fan- und Familienfest durch die Mädchenturniere auf den Stadionvorwiesen zu einem besonderen Erlebnis. Der Fußball-Verband Mittelrhein (FVM) trägt traditionell die bekannten Turniere für D-/C-Juniorinnen-Mannschaften im Vorfeld des Endspiels auf den Stadionwiesen aus.

Die Turniere der beiden Altersklassen beginnen bereits am frühen Vormittag. Eine Mannschaft besteht aus jeweils sechs Feldspielerinnen, einer Torhüterin sowie bis zu drei Ergänzungsspielerinnen. Die Teilnehmerplätze sind begrenzt und werden nach dem Eingang der Anmeldungen vergeben.

Als besonderes Präsent erhält jede teilnehmende Mannschaft zwölf Karten (zehn Spielerinnen + zwei Betreuer*innen) für das sich an die Turniere anschließende DFB-Pokalfinale. Interessierte Mannschaften können sich bis spätestens zum 17. März für das Turnier anmelden.

Das könnte Sie interessieren:

Essener Landesligist FC Kray installiert neue Sportliche Leitung

Dennis Blasczyk und Arian Kadrijaj übernehmen beim Landesligisten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert