Startseite / Fußball / 3. Liga / Gegen BVB II: Rot-Weiss Essen erwartet mehr als 17.000 Fans

Gegen BVB II: Rot-Weiss Essen erwartet mehr als 17.000 Fans

Trainer Christoph Dabrowski will im Derby „Hafenstraße nutzen“.


Ein 2:1-Derbysieg vor mehr als 10.000 mitgereisten Fans bei der U 23 von Borussia Dortmund (Foto) wurde für den Drittligisten Rot-Weiss Essen in der Hinrunde zum Wendepunkt der Saison. Vier weitere Dreier folgten und spülten den Traditionsklub in die Spitzengruppe.

Nach vier Partien ohne dreifachen Punktgewinn (zwei Zähler), der bislang längsten Negativserie in dieser Spielzeit, fragen sich viele RWE-Fans, ob mit dem bevorstehenden Rückspiel am Sonntag ab 13.30 Uhr gegen den BVB-Nachwuchs erneut ein fulminanter Zwischenspurt eingeleitet und noch einmal der Anschluss nach oben hergestellt werden kann. „Wir tun gut daran, uns nur auf Dortmund zu fokussieren, wollen nach zwei Heimniederlagen in Folge unbedingt zu Hause wieder gewinnen“, sagt RWE-Trainer Christoph Dabrowski, der weiterhin auf den rotgesperrten Ron Berlinski sowie die verletzten Ekin Celebi, Sandro Plechaty und Eric Voufack verzichten muss.

Zum Revierderby werden rund 17.000 Fans im Stadion erwartet. „Wir wollen die Hafenstraße nutzen“, so Dabrowski: „Dafür müssen wir viel Energie, Dynamik und Zielstrebigkeit entwickeln, damit der Funke vom Platz auf die Ränge überspringt.“

Foto-Quelle: Marcel Rotzoll

Das könnte Sie interessieren:

Niederrheinpokal: Spvgg Sterkrade 06/07 trifft auf Rot-Weiss Essen

Bezirksligist darf sich auf Duell mit Titelverteidiger freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert