Startseite / Pferderennsport / Galopp / Deutscher Galopp: „Tag der Rennställe“ steigt am Samstag, 20. April

Deutscher Galopp: „Tag der Rennställe“ steigt am Samstag, 20. April

29 Galopper-Trainer aus ganz Deutschland können besucht werden.


Am Samstag, 20. April, findet in diesem Jahr der „Tag der Rennställe“ mit insgesamt 29 Galopper-Trainer aus ganz Deutschland statt. Das gab der Galopper-Dachverband „Deutscher Galopp“ jetzt bekannt.

Interessierte Pferdesportfreunde haben dabei die Chance, den Fachleuten bei ihrer Arbeit mit den Vollblütern über die Schulter zu schauen und die vierbeinigen Sportler bei der täglichen Morgenarbeit zu erleben.

An insgesamt 15 Standorten in Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und dem Saarland besteht die Möglichkeit, die tägliche Arbeit in renommierten Rennställen zu beobachten, Fragen zu stellen und die Stars der Rennbahn live zu erleben. Mit Rücksichtnahme auf die Pferde und den laufenden Trainingsbetrieb finden die Führungen über die Anlagen in Kleingruppen statt.

Die Teilnahme am Tag der Rennställe ist kostenfrei. Aufgrund einer limitierten Teilnehmerzahl ist eine Voranmeldung jedoch zwingend erforderlich. Die Vergabe der Plätze erfolgt über ein offizielles Anmeldeformular des Dachverbandes über die Homepage www.tag-der-rennstaelle.de. Die Anmeldung ist dort bis zum 15. April möglich.

Foto-Quelle: Marc Rühl/Deutscher Galopp

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Henk Grewes Derbysieger Sisfahan muss Pause einlegen

Sechsjähriger Hengst verpasst Oleander-Rennen verletzungsbedingt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert