Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke-Torschütze Goretzka: Zweimal Kiefer ausgerenkt

Schalke-Torschütze Goretzka: Zweimal Kiefer ausgerenkt

Hinzu kommt Gehirnerschütterung – Wohl kein Einsatz gegen RB Leipzig.
Leon Goretzka (Foto), Mittelfeldspieler des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04, musste beim Europa League-Aus gegen Ajax Amsterdam (3:2 nach Verlängerung/0:2 im Hinspiel) verletzungsbedingt vor dem Ende der regulären Spielzeit ausgewechselt und ins Krankenhaus gebracht werden.

Dort wurde festgestellt, dass sich der Nationalspieler (zuvor Torschütze zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung) bei einem Zusammenprall zweimal den Kiefer ausgerenkt und eine Gehirnerschütterung zugezogen hatte. Sein Einsatz am Sonntag ab 17.30 Uhr im Bundesliga-Heimspiel gegen RB Leipzig gilt als unwahrscheinlich.

Das könnte Sie interessieren:

S04: Goretzka ist NRW-Fußballer des Jahres

Gina Lückenkemper und Max Rendschmidt sind „Sportler des Jahres“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.