Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RWE knackt Zuschauermarke – Ivancicevic feiert Comeback

RWE knackt Zuschauermarke – Ivancicevic feiert Comeback

Randgeschichten beim 4:0-Heimsieg gegen Leverkusens U 23.

 

 

Damir Ivancicevic war mit zwei Kreuzbandrissen der

Mit der Kulisse von 6. 645 Besuchern beim höchsten Heimsieg gegen die
U 23 von Bayer 04 Leverkusen (4:0) durchbrach West-Regionalligist Rot-
Weiss die Schallmauer von über 100.000 Zuschauern in den bisherigen 13
Heimpartien. „Der Sieg für Rot-Weiss war auch in der Höhe verdient, weil
wir keine Strategie hatten und auch mit den Bedingungen und der großen
Kulisse nicht so klargekommen sind. Es war eine Lehrstunde für uns“,
stellte ein völlig enttäuschter Bayer-Trainer Ralf Minge nach dem Abpfiff fest.

Auf Seiten der Essener feierte Damir Ivancicevic nach zwei Kreuzbandrissen
sein lang ersehntes Comeback in der Regionalliga. Trainer Waldemar Wro-
bel wechselte den 23-jährigen Kroaten in der 79. Minute für „Matchwinner“
Kerim Avci ein, der mit seinem achten Saisontor und einer Vorlage großen
Anteil am Sieg hatte. Sein letztes Ligaspiel für RWE absolvierte Ivancicevic
im August 2011 (3:0 gegen den SV Schermbeck) in der NRW-Liga.

Das könnte Sie interessieren:

Rote Karte für Heinze bringt Alemannia auf Verliererstraße

Aachen  unterliegt nach frühem Platzverweis bei Sportfreunden Lotte 0:1.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.