Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke: Neue Sorgen um Papadopoulos

Schalke: Neue Sorgen um Papadopoulos

Comeback im April nach erneutem Eingriff fraglich.

Kyriakos Papadopoulos bestritt seit November 2012 kein Pflichtspiel mehr.

Die Rückkehr von Kyriakos Papadopoulos beim Bundesligist FC Schalke 04
verzögert sich. Der Grieche war Anfang Dezember wegen einer dauerhaften
Reizung am Knie operiert worden. Nun musste sich der 21-Jährige einem
erneuten kleinen Eingriff unterziehen. Ob Papadopoulos wie geplant im
April wieder ins Mannschaftstraining der „Königsblauen“ einsteigen kann,
ist ungewiss.

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Trennung von Vedad Ibisevic fix – Duo suspendiert

Amine Harit und Nabil Bentaleb müssen vorerst individuell trainieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.