Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Düsseldorf: Neue Ticket-Vergabe bei Relegation

Düsseldorf: Neue Ticket-Vergabe bei Relegation

Die Fortuna führt für den Fall von Relegationsspielen neues Verfahren für die Vergabe von Eintrittskarten ein.

Wenn Bundesligist Fortuna Düsseldorf am kommenden Samstag nach Abpfiff
des 34. Spieltags auf dem Relegationsplatz stehen sollte, stehen die Entschei-
dungsspiele gegen den 1.FC Kaiserslautern am 23.05.2013 (Hinspiel in Düssel-
dorf) sowie am 27.05.2013 (Rückspiel in Kaiserslautern) direkt vor der Tür.

Die bisher geplante Vorgehensweise, die in Teilen auch schon in versendeten
Reservierungsschreiben angekündigt wurde, sah einen Tausch der Dauerkarten
und somit die Nutzung des Vorkaufsrechts ausschließlich am Pfingstsonntag und
Pfingstmontag an der Arena vor. Verschiedene Faktoren wie die fehlende Zeit
zum Versand bei Bestellungen waren u.a. hierfür ausschlaggebend. Nach ersten
Rückmeldungen und auch Überprüfung der eigenen Planungen hat sich die For-
tuna zu einer verbesserten Vorgehensweise entschlossen.

Für alle Dauerkarteninhaber, die im Besitz einer Plastikkarte sind, gilt im Falle
einer Relegation:

Alle Dauerkarteninhaber erhalten sehr zeitnah in den kommenden Tagen eine
Rechnung über ihren Stammplatz. Diese Rechnung muss im Falle einer Relega-
tion bis einschließlich Donnerstag, den 23.05.2013 auf das angegebene Konto
überwiesen werden. Eine Barzahlung an der Geschäftsstelle oder über das Call-
center ist nicht möglich. Durch die getätigte Überweisung wird bei der bestehen-
den Dauerkarte der Barcode freigeschaltet, so dass am Spieltag mit eben dieser
Dauerkarte das Spiel besucht werden kann. Für die Stehplatzbereiche sind dann
bei diesem Spiel auch keine Blockzutrittskarten erforderlich. Dauerkarteninhaber
sowie VIP-Karteninhaber, die über Blockkarten verfügen, werden separat kontak-
tiert und benötigen in jedem Fall ein neues Tagesticket.

Dauerkarten, für die bis zum Spieltag am 23.05.2013 kein Zahlungseingang
festgestellt werden konnte, verfallen automatisch. Ein Zugang zum Stadion ist
damit nicht mehr möglich. Es besteht aber an den Clearingpoints am Spieltag die
Möglichkeit einer Kontrolle. Es wird empfohlen, eine Kopie der Überweisung am
Spieltag mit sich zu führen. Eine Zahlung bzw. Nachzahlung ist am Stadion nicht
möglich.

Tageskartenverkauf Heimspiel sowie Tageskartenverkauf für das Auswärtsspiel:

Der Tageskartenverkauf für das Heimspiel, wie auch das Auswärtsspiel, wird am
Dienstag, den 21.05.2013 ab 09:00 – 19:00 Uhr auf dem Gelände der ESPRIT
arena ausschließlich für Vereinsmitglieder beginnen. Aufgrund des Feiertags sowie
der extrem kurzen Zeit bis zum Spieltag besteht leider keine Möglichkeit einer
Online-Bestellung und der postalischen Zustellung. Auch eine Hinterlegung am
Spieltag würde in Höhe und Anzahl alle verfügbaren Kapazitäten sprengen.

Der Zugang zu den Kassen wird nur gegen Vorlage eines gültigen Mitgliedsaus-
weises gestattet. Es dürfen maximal fünf Mitgliedsausweise pro Person mitge-
führt werden. Je Mitgliedsausweis können maximal ein Stehplatz oder aber zwei
Sitzplätze gekauft werden. Diese Regelung gilt sowohl für das Heim-, wie auch
das Auswärtsspiel. Es sind ausschließlich Barzahlungen möglich. Für die Tage des
Vorverkaufs an der Arena stehen ab dem 21.05.2013 für alle PKW-Fahrer Park-
möglichkeiten auf dem P2 zur Verfügung. Der Zugang auf das Gelände erfolgt
über das Tor Süd-West (siehe beiliegende Skizze). Die Zufahrt zur Arena ist ab
dem Kreisverkehr nicht möglich.

Das könnte Sie interessieren:

2:1! 1. FC Köln beendet Sieglos-Serie mit Erfolg gegen BVB

„Effzeh“ holt im 19. Anlauf dank Skhiri erstmals wieder drei Punkte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.