Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Bremen: Ex-Leverkusener Dutt entlassen

Bremen: Ex-Leverkusener Dutt entlassen

Nach dem 0:1 gegen den 1. FC Köln – Viktor Skripnik springt ein.

Trainer Robin Dutt musste beim Bundesliga-Schlusslicht SV Werder Bremen nur einen Tag nach der 0:1-Heimniederlage gegen den 1. FC Köln seinen Hut nehmen. Der 49-jährige Ex-Leverkusener, seit Juli 2013 bei den Grün-Weißen tätig war und noch einen Vertrag bis 2016 besaß, wurde mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Nachfolger des ehemaligen DFB-Sportdirektors wird der bisherige U 23-Trainer und Ex-Profi Viktor Skripnik, unterstützt vom früheren Nationalspieler Torsten Frings als Assistent. Bei der Bremer U 23, die in der Regionalliga Nord in der Spitzengruppe mitmischt, springt Skripnik-Assistent Alexander Nouri (früher Spieler beim KFC Uerdingen 05) ein.

 

Das könnte Sie interessieren:

Schock für VfL Bochum: Simon Zoller fällt monatelang aus

30-jähriger Angreifer hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.