Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RW Essen: Mario Neunaber beendet Karriere

RW Essen: Mario Neunaber beendet Karriere

Abwehrspieler wird in Vereinsarbeit eingebunden – Drei weitere Abgänge.

West-Regionalligist Rot-Weiss Essen muss ab sofort auf Mario Neunaber (Foto) verzichten. Der 33-jährige Abwehrspieler, im Sommer 2014 vom SSV Jahn Regensburg ins Ruhrgebiet gewechselt, beendet seine Karriere. Unter anderem war der gebürtige Bremer auch für Hessen Kassel, den Wuppertaler SV, Preußen Münster und Werder Bremen II am Ball.

Auf seiner Facebook-Seite schreibt Neunaber: „Nach einem Gespräch mit den Verantwortlichen von Rot-Weiss Essen habe ich mich dazu entschieden, meine Karriere zu beenden. Ich blicke zurück auf über 370 Ligaspiele von der 2. bis zur 4. Liga. Es waren tolle Momente dabei mit zwei sensationellen Aufstiegen in die 2. Bundesliga. Ich habe vor über 40.000 Zuschauern spielen dürfen und viele Menschen kennengelernt – sowie zahlreiche Erfahrungen machen dürfen, die mir keiner mehr nimmt. Der Abschied fällt mir nicht leicht. Aber ich freue mich auf meine neue Aufgabe und all das, was jetzt vor mir liegt.“

RWE-Vorsitzender Prof. Dr. Michael Welling bestätigte gegenüber MSPW, dass Neunaber bei RWE außerhalb des sportlichen Bereiches in die Vereinsarbeit eingebunden wird.

Als weitere Abgänge stehen bei den Essenern inzwischen Rechtsverteidiger Max Dombrowka, Mittelfeldspieler Tim Treude und Angreifer Kevin Freiberger fest. „Mit ihnen wird aktuell nicht mehr geplant“, so Sportdirektor Andreas Winkler bei der offiziellen Vorstellung des neuen Trainers Jan Siewert. Die Verträge von Dombrowka und Treude laufen aus, Leihgabe Freiberger ist ab 1. Juli wieder an den VfL Osnabrück gebunden.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiß Oberhausen: Zwangspause für Maik Odenthal

29-jähriger Mittelfeldspieler hat sich Muskelfaserriss zugezogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.